Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mehr Synergien bei den Naturschutzflächen verwirklichen

Hamburg hat eine Vielzahl von Flächen, die unterschiedlichen Regelungen des Naturschutzes unterliegen: Naturschutzgebiete, Ausgleichsflächen, geschützte Biotope oder artenreiches Grünland. Dabei sind selbst die Flächen im Eigentum der Stadt Hamburg nur zum kleineren Teil in der Verwaltung der Umweltbehörde. Das ergibt die Antwort auf die Anfrage „Naturschutzflächen-Puzzle in Hamburg“ (Drs. 22/4915).

Auffallend ist, dass gerade bei den landwirtschaftlich genutzten Flächen ein stetiger Rückgang der Flächen unter Vertragsnaturschutz zu verzeichnen ist. Warum dies so ist, bleibt unklar. Trotzdem ist es positiv, dass zumindest die Flächen der Naturschutzgebiete im Besitz Hamburgs in die Verwaltung der Umweltbehörde überführt werden sollen. Während der Anteil der Flächen im Besitz Hamburgs fast zwei Drittel beträgt, hat die Umweltbehörde derzeit lediglich ein Drittel der Flächen in ihrer Verwaltung.

Leider hat der Senat keine Zielvorstellung, wann die einheitliche Verwaltung dieser Naturschutzgebietsflächen umgesetzt werden soll. Hier muss sich der Senat bewegen. Gleichzeitig sollte aber auch über die Verwaltung weiterer naturschutzrelevanter Flächen befunden werden.


Stephan Jersch ist seit 2015 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und gewählter Wahlkreisabgeordneter für Bergedorf. Für die Fraktion DIE LINKE ist er Fachsprecher Umwelt und Energie, Landwirtschaft, Tourismus, Tierschutz und Bezirke.

So erreichen Sie Stephan Jersch: Büro: Weidenbaumsweg 19, 21029 Bergedorf (Bahnhofsvorplatz), E-Mal:  stephan.jersch
Telefon: 040 / 71 18 90 90

Sprechzeiten:

  • Montags 15 bis 18 Uhr
  • Dienstags 9 bis 10:30 Uhr
  • Freitags 9 bis 12 Uhr
     

Telefon-Sprechstunden - Wegen CORONA ist das Büro geschlossen

Wegen der Corona-Pandemie sind wir zunächst nur telefonisch zu erreichen. Sie erreichen mich per Mail unter unter stephan.jersch@linksfraktion-hamburg.de und melden Sie sich unter 040-71189090. Bleibt / bleiben Sie gesund und bitte haltet Euch an die Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Das style-Element
Aktuelle Plenarreden

Die Reden von Stephan Jersch in der Bürgerschaft finden Sie hier.