Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Stephan Jersch

Schließung von Freibädern ist unsozial, ein Folterinstrument zu Lasten der Partizipation

104. Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft am 11. September 2019 - AKTUELLE STUNDE: Auslaufmodell Freibad! Soziale Infrastruktur in den Stadtteilen in Gefahr.

Redebeiträge ansehen:

https://mediathek.buergerschaft-hh.de/videoschnitt/1568205967-1568206271/

https://mediathek.buergerschaft-hh.de/videoschnitt/1568207187-1568207433/

Transkripte folgen

Verwandte Nachrichten

  1. 11. September 2019 Senat und Bäderland müssen Hamburgs Freibäder erhalten
  2. 27. August 2019 SKA: Bluten Hamburgs Freibäder langsam aus?
  3. 27. August 2019 SKA: Aschbergbad

Stephan Jersch ist Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Für die Fraktion DIE LINKE ist er Fachsprecher für Wirtschaft, Umwelt und Technologie, Medien- und Netzpolitik, Landwirtschaft, Bezirke, Tierschutz. Er vertritt seine Fraktion in den Ausschüssen für Umwelt sowie Wirtschaft, Innovation, Medien. 

So erreichen Sie Stephan Jersch: 

Büro: Weidenbaumsweg 19, 21029 Bergedorf (Bahnhofsvorplatz)

E-Mal:  stephan.jersch
Telefon: 040 / 71 18 90 90

Das style-Element