Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Der Flugverkehr ist einer der größten Klimaschädiger. (Foto: dsleeter_2000 CC-BY 2.0)
abhebendes Flugzeug

Stephan Jersch

Flughafen-Ausbau: Karten auf den Tisch!

Augenscheinlich wollen sich Hamburgs Flughafenbetreiber an modernem Umweltschutz und Klimaschutz vorbeimogeln. Ein Kommentar zur Klage des BUND dagegen.

Der BUND hat heute Klage gegen die Ausbauarbeiten des Flughafens Hamburg eingereicht. „Seit Jahren mogelt sich der Flughafen mit Rückendeckung der Wirtschaftsbehörde und des Bezirksamts Nord an einer öffentlichen Beteiligung bei seinen Ausbauarbeiten vorbei. Dabei geht es eben nicht nur um Umbauten: In der Summe baut der Flughafen seine Kapazität deutlich aus“, erklärt dazu Stephan Jersch, der umweltpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Es ist ja verständlich, dass Flughafen und Wirtschaftsbehörde bestreiten, dass es sich um einen Ausbau handelt. Denn damit kann der Flughafen weiterhin von der Altfallregelung profitieren, die eine deutlich höhere Lärmbelastung zulässt. Bei einem auch offiziell so benannten Ausbau müsste er nicht nur seine ohnehin immer schlimmer werdende Belastung der Menschen in Stadt und Umland endlich in den Griff bekommen, sondern auch schärfere Grenzwerte umsetzen.“

Notwendig seien außerdem wirksame Klimaschutzmaßnahmen für den Flugverkehr, der sich selber von einer Reduzierung seiner Emissionen ausnimmt, so Jersch: „Das kann die Klage des BUND im Erfolgsfall jetzt befördern.“


Stephan Jersch ist Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Für die Fraktion DIE LINKE ist er Fachsprecher für Wirtschaft, Umwelt und Technologie, Medien- und Netzpolitik, Landwirtschaft, Bezirke, Tierschutz. Er vertritt seine Fraktion in den Ausschüssen für Umwelt sowie Wirtschaft, Innovation, Medien. 

So erreichen Sie Stephan Jersch: 

Büro: Weidenbaumsweg 19, 21029 Bergedorf (Bahnhofsvorplatz)

E-Mal:  stephan.jersch
Telefon: 040 / 71 18 90 90

Das style-Element

Aktuelle Plenarrede

Zum Klimawandel fehlt in Hamburg jedes konkrete Ziel in der Agrarforschung

Debattenbeitrag zum TOP ' Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit der Hamburger Agrarwirtschaft durch angewandte Forschung stärken' am 14.2.2018 in der Bürgerschaft