Zum Hauptinhalt springen

Ausverkauf stoppen: Hamburgs Landwirtschaft eine Zukunft geben!

Heute übergeben Bürger:innen mehr als 114.000 Unterschriften unter eine Onlinepetition für den Erhalt des Moorhofs in Rissen - einem der letzten Milchviehbetriebe Hamburgs. Dazu Stephan Jersch, agrarpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft:

„Die den Moorhof betreibende Familie Jaacks wird unter tatkräftiger Hilfestellung des Senats ihrer Erwerbsgrundlage beraubt. Ein produzierender landwirtschaftlicher Betrieb soll durch eine Pferdepension ersetzt werden. Der Senat und Rot-Grün machen es sich einfach – sie haben dem Schwund der Landwirtschaftsbetriebe in Hamburg außer leeren Worthülsen und Lippenbekenntnissen nichts entgegenzusetzen. Wir brauchen einen Runden Tisch und Konsequenzen, damit sich ein solcher Skandal nicht mehr wiederholt: Pferdepensionen sind keine Landwirtschaft, sie gehören zur Freizeitwirtschaft – wie jedes Meerschweinchengehege auch. Hofpächter:innen dürfen nicht länger durch Investor:innen von ihren Höfen vertrieben werden. Ein Agrarstrukturgesetz muss das sicherstellen und in Landesrecht umsetzen. Hamburg hat da seit mehr als zehn Jahren versagt.“ (Foto: Buergerschaft Hamburg / M. Zapf, 2021)

 

Stephan Jersch ist seit 2015 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und gewählter Wahlkreisabgeordneter für Bergedorf. Für die Fraktion DIE LINKE ist er Fachsprecher Umwelt und Energie, Landwirtschaft, Tourismus, Tierschutz und Bezirke.

So erreichen Sie Stephan Jersch: Büro: Weidenbaumsweg 19, 21029 Bergedorf (Bahnhofsvorplatz), E-Mal:  stephan.jersch
Telefon: 040 / 71 18 90 90

Sprechzeiten:

  • Montags 15 bis 18 Uhr
  • Dienstags 9 bis 10:30 Uhr
  • Freitags 9 bis 12 Uhr
     

Telefon-Sprechstunden - Wegen CORONA ist das Büro geschlossen

Wegen der Corona-Pandemie sind wir zunächst nur telefonisch zu erreichen. Sie erreichen mich per Mail unter unter stephan.jersch@linksfraktion-hamburg.de und melden Sie sich unter 040-71189090. Bleibt / bleiben Sie gesund und bitte haltet Euch an die Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Das style-Element
Aktuelle Plenarreden

Die Reden von Stephan Jersch in der Bürgerschaft finden Sie hier.