Zum Hauptinhalt springen

Gastspiel vom Circus Krone: Tiere raus aus dem Zirkus!

Es ist wieder einmal so weit: Der Circus Krone gastiert auf dem Heiligengeistfeld. Leider kommt es auch bei diesem Gastspiel wieder zur Präsentation von Tieren, was inzwischen seit Jahren in der Kritik steht. Namenhafte Organisationen wie PETA oder auch der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) sprechen sich gegen diese Form der Tierausbeutung aus. Bei der Premiere von Krone in Hamburg haben rund 40 Tierschützerinnen und Tierschützer ihren Protest kundgetan, was erfreulicherweise in der Öffentlichkeit gut aufgenommen wurde.

Aus tierschutzpolitischer Sicht passiert hinsichtlich des Verbots der Präsentation von Tieren in Zirkussen wenig bis gar nichts. Der Tierschutz wird vom rot-grünen Senat allgemein als nachgeordnetes Thema behandelt. So verwundert es auch nicht, dass von dem im Koalitionsvertrag beschlossenen Einsatz für die Umsetzung einer Bundesratsinitiative zum Verbot der Haltung bestimmter wildlebender Tierarten im Zirkus bisher nichts zu vernehmen war. Hier muss der Senat nun den Erklärungen endlich einmal Taten folgen lassen.

Natürlich spricht nichts gegen Gastspiele von Zirkussen in der Stadt, doch warum müssen Tiere immer noch als Sensationsobjekte für die Unterhaltung von Menschen dienen? Muss es wirklich sein, dass Eltern ihre Kinder mit der Präsentation von Tieren in Zirkussen bespaßen? Reicht es nicht aus, wenn die Zuschauerinnen und Zuschauer die Leistungen der menschlichen Artistinnen und Artisten bewundern? Der Circus Roncalli zeigt schon lange erfolgreich, dass das möglich ist. Was bleibt ist die Möglichkeit, das Thema weiter in die Öffentlichkeit zu tragen und immer mehr Menschen dafür zu sensibilisieren.

 

Stephan Jersch ist seit 2015 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und gewählter Wahlkreisabgeordneter für Bergedorf. Für die Fraktion DIE LINKE ist er Fachsprecher Umwelt und Energie, Landwirtschaft, Tourismus, Tierschutz und Bezirke.

So erreichen Sie Stephan Jersch: Büro: Weidenbaumsweg 19, 21029 Bergedorf (Bahnhofsvorplatz), E-Mal:  stephan.jersch
Telefon: 040 / 71 18 90 90

Öffnungszeiten des Wahlkreisbüros

  • Montag: 15 bis 18 Uhr
  • Dienstag: 9 bis 10 Uhr
  • Donnerstag: 9 bis 13 Uhr
  • Freitag: 10 bis 12 Uhr
Das style-Element
Aktuelle Plenarreden

Die Reden von Stephan Jersch in der Bürgerschaft finden Sie hier.