Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Presse

Pressekontakt

E-Mail:  stephan.jersch@linksfraktion-hamburg.de

Telefon: (040) 42831-2250

Pressedownload

Pressefoto

jpg-Datei, ca. 21,7x14,4 cm, 300dpi, 5,1 MB
Quellenangabe Lorem ipsum dolor

Aktuelle Presseerklärungen

Stephan Jersch

Tourismus boomt weiter – Senat muss endlich politisch lenken!

Die Zahl der Touristen in Hamburg ist weiter gestiegen und belastet die Nachbarschaft zunehmend. Überfällig ist eine politische Lenkung der Touristenströme, aber auch endlich eine Sicherstellung würdiger Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten der Branche. Weiterlesen


Stephan Jersch

Volksentscheid umsetzen, Fernwärmenetz zurückkaufen!

Bröckelt die Scholz/Vattenfallsche Brandmauer gegen den Rückkauf des Hamburger Fernwärmenetzes? Ein heute veröffentlichtes Kurzgutachten deutet darauf hin. Weiterlesen


Stephan Jersch

Luftreinhalteplan: Senat provoziert schon wieder Klagen

Zur angekündigten Klage des BUND Hamburg gegen den defizitären Luftreinhalteplan Weiterlesen


Stephan Jersch

Rundfunkbeitrag: soziale Ausgestaltung fehlt noch immer

Mit dem heutigen Urteil der obersten Verfassungsrichter ist das Thema Rundfunkbeitrag noch nicht vom Tisch. Weiterlesen


Stephan Jersch

Fehlerhafte Aussage zur Betriebserlaubnis des Flughafens: Jetzt muss alles auf den Prüfstand

Der Hamburger Flughafen ist ein "Paradebeispiel für das Scheitern einer (Teil-)Privatisierung", erklärt Stephan Jersch, weil er eine unerträgliche Belastung für Mensch und Umwelt darstellt und die zuständigen Behörden dem nicht Herr werden. Weiterlesen


Stephan Jersch

„Hamburgs Grün erhalten“: Senat muss endlich Dialog suchen

Zur defizitären "Grünpolitik" des Senats und zum Zustandekommen der Volksinitiative Weiterlesen


Stephan Jersch

Luftreinhaltung: Wie ernst meint es der Senat eigentlich?

Der BUND Hamburg hat die Umweltbehörde aufgefordert, den Luftreinhalteplan umgehend zu überarbeiten, um eine schnellstmögliche Einhaltung der Grenzwerte für Stickoxide zu erreichen. Dazu gehört der Vorschlag, so genannte zonale Durchfahrtsverbote zu prüfen. Weiterlesen


Stephan Jersch

Tschüss Kohle … hallo Fernwärmenetz!

Die LINKE begrüßt die mehr als erfolgreiche Volksinitiative zum schleunigsten Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohleverbrennung und fordert die zügige Umsetzung des letzten Schrittes der Energienetz-Rekommunalisierung: Den Rückkauf des Fernwärmenetzes. Weiterlesen


Stephan Jersch

Diesel-Fahrverbötchen: Viel Werbung, wenig Wirkung

Die jetzt in Kraft getretenen Durchfahrtsverbote auf wenigen Straßenmetern können nur als werbewirksame Mogelpackung bezeichnet werden. Das eigentliche Ziel, der Schutz der Gesundheit der Anwohner, bleibt weiter auf der Strecke - zu Gunsten der gehätschelten Autoindustrie. Weiterlesen


Stephan Jersch

EU-Klage zur Luftreinhaltung: Schluss mit der Veto-Politik des Senats!

Profit über Menschengesundheit: Bei der verkehrsbedingten Luftverschmutzung zog die penetrante Ignoranz von Industrie und Behörden jetzt eine EU-Klage nach sich. Weiterlesen


Das style-Element