Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaft

 

Stephan Jersch

Die Stadt muss sich hinter ihre Tourguides stellen!

Wer nächstes Mal den Zuschlag für Stadtführungen haben will, soll verpflichtet werden, menschliche Tour Guides einzusetzen. Weiterlesen


Dekarbonisierung geht nicht allein mit Wasserstoff

Grüner Wasserstoff kann nicht mehr als ein Baustein von vielen bei der Energiewende sein Weiterlesen


Stephan Jersch

SKA: Nachfragen zum aktuellen Stand des Projekts Erneuerbare Wärme Hamburg

Einige weitere Details zum aktuellen Stand des Projekts Erneuerbare Wärme Hamburg Weiterlesen


Stephan Jersch

SKA: Beschlüsse des Senats und der Bürgerschaft zum Ersatz des HKW Wedel

Der Senat bekräftigt noch einmal seine Ablehnung der Nord-Variante für den Ersatz des Kohleheizkraftwerks Wedel. Weiterlesen


Stephan Jersch

Bericht über die Veranstaltung "Nachhaltiger Tourismus und Klimaschutz in Kuba" im Hamburger Rathaus

Am Samstag, dem 9. November, fand im Hamburger Rathaus eine Veranstaltung "Nachhaltiger Tourismus und Klimaschutz in Kuba" statt, mit Osvaldo Romero, kubanischer Energie- und Tourismusexperte, Stephan Jersch und Martin Dolzer für die Linksfraktion, mit Unterstützung der kubanischen Botschaft in Berlin im Rahmen des Lateinamerikaherbstes 2019 in Hamburg, veranstaltet von DIE LINKE, Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, und Cuba Sí Hamburg. Weiterlesen


Stephan Jersch

Mit Wasserstoff allein schafft man die Energiewende niemals

108. Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft am22. November 2019 - TOP I - AKTUELLE STUNDE: Der Norden gibt die Richtung vor: Norddeutsche Wasserstoffstrategie legt Grundstein für erfolgreiche Dekarbonisierung der Industrie. Weiterlesen


Stephan Jersch

Kohleheizkraftwerke zur Stromgewinnung im Sommer laufen lassen straft alle klimaschützerischen Beteuerungen Lügen!

107. Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft am 6. November 2019 - TOP 38 (Drucksache 21/18777) - Klimawende selbst gemacht: Shutdown für Kohlemeiler Wedel und Tiefstack außerhalb der Heizperiode - Antrag der Fraktion DIE LINKE Weiterlesen


Stephan Jersch

Kohle-Heizkraftwerke im Sommer? Abschalten!

Ein Kohle-Heizkraftwerk nur zur Stromproduktion zu betreiben, torpediert jegliche Klimaschutzziele. Wedel und Tiefstack müssen außerhalb der Heizperiode abgeschaltet werden. Weiterlesen


Stephan Jersch

SKA: Nachfrage zu Drs. 21/18065 „Berücksichtigung der Vorgaben des Leitfadens zur umweltverträglichen Beschaffung"

Gut ein Viertel der Dienstgebäude der Hamburger Verwaltung ist angemietet. Hier treten die Vorgaben des Leitfadens zur umweltverträglichen Beschaffung offenbar hinter den Vorgaben der Vermieter zurück. Auch interessant: Wenn der Senat erst später bemerkt, dass ein Protokoll zum Verständnis eines Vertrages gemäß Transparenzgesetz veröffentlicht werden muss, dann wird es eben erst dann veröffentlicht, wenn der Senat das bemerkt. Einen Nachbesserungsbedarf sieht der Senat hier nicht. Weiterlesen


Stephan Jersch

SKA: Zusätzliche Wärmequellen südlich der Elbe

Welche zusätzlichen Wärmequellen südlich der Elbe sollen wie genutzt werden? Weiterlesen


Stephan Jersch ist seit 2015 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und gewählter Wahlkreisabgeordneter für Bergedorf. Für die Fraktion DIE LINKE ist er Fachsprecher Umwelt und Energie, Landwirtschaft, Tourismus, Tierschutz und Bezirke.

So erreichen Sie Stephan Jersch: 

Büro: Weidenbaumsweg 19, 21029 Bergedorf (Bahnhofsvorplatz)

E-Mal:  stephan.jersch
Telefon: 040 / 71 18 90 90

CORONA: Wahlkreisbüro weiterhin geschlossen

Wegen der Corona-Pandemie bin ich und mein wiss. Mitarbeiter zunächst nur telefonisch zu sprechen.

Telefonnummer: 040 / 71 18 90 90

Sprechzeiten:
Montags 15 bis 18 Uhr
Dienstags 9 bis 10:30 Uhr
Jeden zweiten Mittwoch 9 bis 10:30 Uhr (ab 25.03.2020)
Donnerstags 16 - 17 Uhr
Freitags 9 bis 12 Uhr

Bleibt / bleiben Sie gesund und bitte haltet Euch an die Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Das style-Element
Stephan Jersch
Aktuelle Plenarrede
Für zukunftsträchtige Investitionen in Hamburg braucht es einen Systemwechsel

Rede in der Hamburgischen Bürgerschaft am 6. Mai 2020: AKTUELLE STUNDE: In Krisenzeiten klug in die Zukunft investieren: 20 Milliarden Euro in den nächsten 20 Jahren für den Schul- und Hochschulbau, Klimaschutz, die Mobilitätswende und Wohnungsbau