Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaft

 

Stephan Jersch

Trotz freiwilliger Selbstverpflichtung der HHLA: Atomtransporte durch unsere Stadt werden nicht weniger

Die freiwillige Selbstverpflichtung der Hafenwirtschaft, die sich Hamburgs Regierung wünscht, funktioniert offenbar nicht: Der Durchsatz an hochgefährlichen atomaren Transporten ist unverändert hoch. Weiterlesen


Stephan Jersch

Nachhaltigkeit im Tourismus ist kein Marketing-Gag!

Das Thema Tourismus-Entwicklung in Hamburg ist bei der Wirtschaftsbehörde nicht in den richtigen Händen. Weil sie sich für die gebotene Nachhaltigkeit im Tourismus, insbesondere deren soziale Komponente, nicht ausreichend engagiert. Weiterlesen


Stephan Jersch

SKA: Was folgt auf den „Report on Sustainable Tourism in the Baltic Sea Region“ der Ostseeparlamentarier Konferenz?

Nachhaltigkeit im Tourismus bedeutet für den Senat offenbar vor allem, die Marketingbranche nachhaltig zu beschäftigen, um Vorhandenes in neuen Broschüren zu bringen und die Touristenströme nachhaltiger mit Werbung zu bespielen - damit die Branche nachhaltig wächst. Immerhin: Touristen sollen künftig gleichmäßiger verteilt, Hot-Spots und In-Bezirke entlastet werden. Allerdings: Auf Bürgerbeteiligung legt der Senat dabei keinen Wert. Weiterlesen


Stephan Jersch

Fracking-Verdacht: DIE LINKE fordert Zertifizierung von LNG

LNG, als Brückentechnologie in ein fossilfreies Zeitalter hochgejubelt, schadet dem Klima mehr als manch einer denkt. Weiterlesen


Stephan Jersch

Gefracktes LNG ist nicht nachhaltig, schadet dem globalen Klima

Rede in der Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg - 21. Wahlperiode - 91. Sitzung am 16. Januar 2019 Weiterlesen


Stephan Jersch

SKA: Atomtransporte durch Hamburg XV

Zum 15. Mal fragte die LINKE Bürgerschaftsfraktion nach. Es dürfte nicht das letzte Mal gewesen sein, wie diese Senatsantwort nahelegt. Weiterlesen


Stephan Jersch

Vattenfall disqualifiziert sich als Energielieferant

Und noch einmal versucht Vattenfall, die Rückführung von Hamburgs Wärmenetz in die öffentliche Hand auszubremsen. Weiterlesen


Stephan Jersch

Flughafen-Ausbau: Karten auf den Tisch!

Augenscheinlich wollen sich Hamburgs Flughafenbetreiber an modernem Umweltschutz und Klimaschutz vorbeimogeln. Ein Kommentar zur Klage des BUND dagegen. Weiterlesen


Stephan Jersch

Antrag: Notnagel LNG ohne Fracking als kurzfristige Übergangslösung für den Schiffsantrieb

Wenn Hamburgs Senat schon auf fossiles LNG setzen will, dann wenigstens ohne Fracking! Weiterlesen


Stephan Jersch

Wirtschaftspolitik muss bei Strukturwandel und Nachhaltigkeit endlich aufwachen

Rede zum Einzelplan 7, 90. Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft am 13. Dezember 2018 Weiterlesen


Stephan Jersch ist Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Für die Fraktion DIE LINKE ist er Fachsprecher für Wirtschaft, Umwelt und Technologie, Medien- und Netzpolitik, Landwirtschaft, Bezirke, Tierschutz. Er vertritt seine Fraktion in den Ausschüssen für Umwelt sowie Wirtschaft, Innovation, Medien. 

So erreichen Sie Stephan Jersch: 

Büro: Weidenbaumsweg 19, 21029 Bergedorf (Bahnhofsvorplatz)

E-Mal:  stephan.jersch
Telefon: 040 / 71 18 90 90

Das style-Element

Aktuelle Plenarrede

Zum Klimawandel fehlt in Hamburg jedes konkrete Ziel in der Agrarforschung

Debattenbeitrag zum TOP ' Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit der Hamburger Agrarwirtschaft durch angewandte Forschung stärken' am 14.2.2018 in der Bürgerschaft