Skip to main content

Wirtschaft

 

Stephan Jersch

SKA: Atomtransporte durch Hamburg (XI)

Die Zahl der Atomtransporte durch Hamburg nimmt - trotz anderslautender Willensbekundungen im Koalitionsvertrag - weiterhin nicht ab. Im Gegenteil: Bei den nuklearen Brennstofftransporten durch Hamburg gab es in den vergangenen drei Monaten sogar eine Steigerung um 30 Prozent gegenüber dem vorigen, dreimonatigen Berichtszeitraum. Bei den Transportzahlen von »sonstigen radioaktiven Stoffen« sieht es nicht auch noch nicht gut aus. Weiterlesen


Stephan Jersch

SKA: Kleingartenflächen vs. B-Plan und Nachverdichtung von Schrebergärten, hier der KGV 416

War die pauschale, teilweise »auf Vorrat« angelegte Kündigung von Kleingartenflächen in Barmbek rechtens? Unter anderem das sollte diese Schriftliche Kleine Anfrage klären Weiterlesen


Stephan Jersch

Fluglärm: Unwürdige Schacherei auf Kosten der Betroffenen

Die Fluglärmschutzkommission (FLSK) für den Flughafen Hamburg hat in ihrer 228. Sitzung am 01.12.2017 mehrheitlich empfohlen, das Luftfahrthandbuch dahingehend zu ändern, dass bei Landungen im planmäßigen Fluglinien- und regelmäßigen Pauschalreiseverkehr mit planmäßigen Ankunftszeiten vor 23:00 Uhr, bei nachweisbar unvermeidbaren Verspätungen Landungen bis 23:30 Uhr (bisher 24:00 Uhr) zulässig sein können. Ein »Entgegenkommen« auf die Forderung nach Einhaltung der Nachtruhe ab 22 Uhr, die nur unwürdig genannt werden kann. Weiterlesen


Stephan Jersch

BVerwG-Urteil: „Der Streit um die Elbvertiefung ist nicht beendet“

Der Wasserstand der Tide-Elbe steigt bereits ohne weitere Elb-Vertiefung seit Jahren weiter an.
Der Wasserstand der Tide-Elbe steigt bereits ohne weitere Elb-Vertiefung.

Zu den heute abgewiesenen Klagen von Anrainern der Tide-Elbe vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig: Weiterlesen


Stephan Jersch

Forschung in Hamburg muss sozial- und umweltverträglich sein

Video: Forschung in Hamburg muss sozial- und umweltverträglich sein

Debatte in der Bürgerschaft zur Ansiedlung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) Weiterlesen


Stephan Jersch

Das Kartenhaus um den Flughafen bricht zusammen

Rede in der Bürgerschaft am 8.11.2017 zur Volkspetition für eine konsequente Nachtruhe am Flughafen und dem Bericht der Lärmschutzbeauftragten

"Wo hat öffentliche Daseinsvorsorge als PPP-Projekt schon jemals funktioniert?" Rede in der Bürgerschaft am 8.11.2017 zur Volkspetition für eine konsequente Nachtruhe am Flughafen und dem Bericht der Lärmschutzbeauftragten Weiterlesen


Stephan Jersch

SPD und Grüne sind verantwortlich für immer mehr Fluglärm

Nächtlicher Fluglärm stört den Schlaf und ist schadet der Gesundheit.
Landendes Flugzeug vor Nachthimmel

Der Versuch, den Flughafen als ÖPP-Projekt zu führen, ist gescheitert. Profitmaximierung lässt sich nicht mit dem Schutz der Bevölkerung vereinbaren, solange der Senat zögert und zaudert und die körperliche Unversehrtheit der Menschen nicht voranstellt. Weiterlesen


Stephan Jersch

SKA: Nachhaltiger Tourismus

Das Nachhaltigkeitskonzept für Hamburgs Tourismus sei inzwischen veröffentlicht, erklärt der Senat zu dieser Schriftlichen Kleinen Anfrage, konkrete Planungen zum Hotelbettenbau gebe es aber noch nicht. Weiterlesen


Stephan Jersch

SKA: Hansaport

Auf dem Schüttgutumschlagsterminal der Hansaport würden Erze, Kohlen, Baustoffe, Futter- und Düngemittel umgeschlagen, teilt der Senat mit. Die umgeschlagene Kohle sei ausschließlich überseeische Importkohle und schlüge mit 13 bis 15 Mio. Tonnen jährlich zu Buche. Die 110 Mitarbeiter der Hansaport sähen ihre Beschäftigungsperspektiven positiv, so der Senat. Zu den Miet- oder Pachtverhältnissen der Flächen der Hansaport möchte der Senat keine Angaben machen und klassifiziert selbst die Information, wann die aktuellen Mietverträge auslaufen, als »Betriebs- und Geschäftsgeheimnis«. Weiterlesen


Stephan Jersch

Gepäckabfertigung im Flughafen Hamburg: Wie hält es der Senat mit der Leiharbeit?

Mehr noch als in den Vorjahren traten am Flughafen Hamburg in diesem Jahr Probleme bei der Gepäckabfertigung auf. Fluggäste mussten teils mehrere Stunden lang auf ihr Gepäck warten. Es soll auch vorgekommen sein, dass ein Pilot weiterflog, ohne dass das Gepäck der in Hamburg gelandeten Fluggäste rechtzeitig ausgeladen werden konnte. Weiterlesen


Stephan Jersch ist Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Für die Fraktion DIE LINKE ist er Fachsprecher für Wirtschaft, Umwelt und Technologie, Medien- und Netzpolitik, Landwirtschaft, Bezirke, Tierschutz. Er vertritt seine Fraktion in den Ausschüssen für Umwelt sowie Wirtschaft, Innovation, Medien. 

So erreichen Sie Stephan Jersch: 

Büro: Weidenbaumsweg 19, 21029 Bergedorf (Bahnhofsvorplatz)

E-Mal:  stephan.jersch
Telefon: 040 / 71 18 90 90

Das style-Element

Aktuelle Plenarrede

Irgendwie, irgendwo, irgendwann - mehr ist von G20 nicht zu erwarten

Redebeitrag in der Debatte zur Berichterstattung über G20 im Wirtschaftsausschuss