Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen

beim Bürgerschaftsabgeordneten Stephan Jersch. Weiterlesen

Meldungen

Hamburgs Perle liegt trocken: Linksfraktion fordert Sofortmittel für Planten un Blomen

Hamburgs berühmtester Park liegt auf dem Trockenen: Die Wasserspiele in Planten un Blomen liegen still – keine Bachläufe, keine Fontänen, keine Wasserkaskaden. Der Hintergrund: Die Pumpenanlage ist defekt – und das bereits seit Mai. Für eine Reparatur fehlen aber die Mittel. Abhilfe plant der Senat erst im Haushalt 2023/2024 – damit droht auch im kommenden Sommer der Ausfall in dem beliebten Hamburger Park. Die Linksfraktion beantragt daher in der morgigen Bürgerschaftssitzung, für die Reparatur der defekten Pumpen, für die Behebung von Schwachstellen in der elektrischen Pumpenanlage und undichten Becken noch im Haushaltsjahr 2021 insgesamt bis zu 100.000 Euro bereitzustellen. Weiterlesen


Klimaneutralität der öffentlichen Unternehmen bis 2040

In der Bürgerschaftsdebatte am 15. September kritisierte Stephan Jersch den Antrag der Senats-Fraktionen zum Thema "Klimaneutralität der öffentlichen Unternehmen bis 2040." Weiterlesen


Stephan Jersch zu Verbraucher:innenrechte stärken - Ressourcenschutz fördern

In der Debatte zu einem Antrag der SPD und den Grünen zum Thema "Verbraucher:innenrechte stärken - Ressourcenschutz fördern und Nutzungsdauer von Geräten in der Kreislaufwirtschaft durch "Repair-Cafés" steigern" (Drs. 22/5484 (Neuf.)) nahm Stephan Jersch für die Linksfraktion in der Bürgerschaftssitzung am 1. September Stellung. Weiterlesen


Globaler Klimastreik: Dem Klimawandel entschiedener entgegentreten - LINKE fordert umweltfreundliches Hamburg

Am kommenden Freitag (24. September, Hamburg, 12:00 Uhr, Willy-Brandt-Straße), zwei Tage vor den Bundestagwahlen, ist erneut globaler Klimastreik. Es braucht dringend einschneidende, sozial gerechte Maßnahmen, um die Folgen der Katastrophe einzudämmen. Bereits am 29. Juli war in diesem Jahr der weltweite Erdüberlastungstag. "Dem Klimawandel entschiedener entgegentreten – ein umweltfreundlicheres Hamburg schaffen", fordern deshalb Stephan Jersch und die Hamburger Fraktion DIE LINKE in einem Antrag, der am 15. September in der Bürgerschaft debattiert wurde. Weiterlesen


Klimareport für Hamburg: Senat muss Plan schnell und drastisch überarbeiten

Am heutigen Donnerstag hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) gemeinsam mit der Umweltbehörde einen Klimareport für Hamburg vorgelegt. Dazu Stephan Jersch, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Alle Hamburger:innen konnten den Klimawandel und seine Auswirkungen für unsere Stadt hautnah mitbekommen: So hatten wir 2020 die längste sommerliche Hitzewelle in unserer Stadt und mehrere Jahre schon zu trockene Frühjahre, die dann auch noch immer früher anfingen. Hamburg ist auf dem besten Weg, das Pariser Klimaziel von maximal 1,5° Temperaturerhöhung unwiderruflich zu verpassen – und das ist vielleicht das erschütterndste Ergebnis dieses Klimareports!  Klimamodellierungen für die Zukunft sagen, dass wir auf dem Weg sind zu zwei Grad und mehr zum Jahrhundertende: Für eine dicht besiedelte Großstadtregion in gemäßigten Breiten ist das ein Horrorszenario!” Weiterlesen


Debatte: Klimakatastrophe und Hamburg - Schutz vor Extremwetterereignissen

Klimakrise global und in Hamburg: In der Debatte der Bürgerschaft am 18. August 2021 zum TOP 86 "Schutz vor Extremwetterereignissen" nahm Stephan Jersch für Fraktion DIE LINKE Stellung und kritisierte die unzureichende Klimapolitik des rot-grünen Senats. Weiterlesen


CDU und die ewige Suche nach "Mehr Sicherheit und Ordnung für ganz Hamburg"

Zur Debatte um einen CDU-Antrag (Mehr Sicherheit und Ordnung für ganz Hamburg, Drucksache 22/5327) nahm Stephan Jersch von der Fraktion DIE LINKE in der Bürgerschaft am 18. August 2021 Stellung. Die Rede, in der vor allem der Umgang mit der Pandemie in den Bezirken zur Sprache kam, ist im folgenden nachzulesen und als Video online. Weiterlesen


Stephan Jersch ist seit 2015 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und gewählter Wahlkreisabgeordneter für Bergedorf. Für die Fraktion DIE LINKE ist er Fachsprecher Umwelt und Energie, Landwirtschaft, Tourismus, Tierschutz und Bezirke.

So erreichen Sie Stephan Jersch: Büro: Weidenbaumsweg 19, 21029 Bergedorf (Bahnhofsvorplatz), E-Mal:  stephan.jersch
Telefon: 040 / 71 18 90 90

Sprechzeiten:

  • Montags 15 bis 18 Uhr
  • Dienstags 9 bis 10:30 Uhr
  • Freitags 9 bis 12 Uhr
     

Telefon-Sprechstunden - Wegen CORONA ist das Büro geschlossen

Wegen der Corona-Pandemie sind wir zunächst nur telefonisch zu erreichen. Sie erreichen mich per Mail unter unter stephan.jersch@linksfraktion-hamburg.de und melden Sie sich unter 040-71189090. Bleibt / bleiben Sie gesund und bitte haltet Euch an die Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Das style-Element
Aktuelle Plenarreden

Die Reden von Stephan Jersch in der Bürgerschaft finden Sie hier.