Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Stephan Jersch

Das Wahlkreisbüro bleibt bis auf Weiteres geschlossen

Wegen der Corona-Pandemie bin ich und mein wiss. Mitarbeiter zunächst nur telefonisch zu sprechen. Weiterlesen

Meldungen

Stephan Jersch

Eilklage gegen Kohlekraftwerk Wedel: Ohrfeige für Umweltsenator

Ob der Weiterbetrieb von Deutschlands ältestem Kohlemeiler, der ätzende Partikel ausstößt, gegen das Umweltrecht verstößt, soll jetzt das Gericht entscheiden. Weiterlesen


Stephan Jersch

Für „kluge Investitionen“ braucht es ein Umdenken bei Rot-Grün

Jetzt ist keine Zeit, zu bremsen und lange zu debattieren: Jetzt muss in Nachhaltigkeit auf allen Gebieten investiert werden - gegen den Klimawandel, für die Umwelt und für die Daseinsvorsorge in einem sozialen Hamburg. Weiterlesen


Stephan Jersch

SPD, Grüne, CDU: Täuschung bei der Transparenz

Schmücken mit fremden Lorbeeren: Die Transparenz, die Die LINKE für die Sitzungen der bezirklichen Gremien in wochenlanger Kleinarbeit durchgesetzt hat, wollen sich jetzt die Regierungsfraktionen und die CDU-Fraktion als Erfolg ans Revers heften. Weiterlesen


Stephan Jersch

Rot-Grün musste zur Ermöglichung bezirklicher Transparenz getrieben werden

Rede gehalten in Sitzung 4/22 der Hamburgischen Bürgerschaft am 6.5.2020, TOP 24 -- Arbeitsfähige Bezirksversammlungen in Zeiten von Corona - Antrag der GRÜNEN und SPD-Fraktion - (Drucksache 22/124 2. Neuf.) und Öffentlichkeit der Bezirksgremien - Antrag der Fraktion DIE LINKE - (Drucksache 22/116) Weiterlesen


Stephan Jersch ist seit 2015 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und gewählter Wahlkreisabgeordneter für Bergedorf. Für die Fraktion DIE LINKE ist er Fachsprecher Umwelt und Energie, Landwirtschaft, Tourismus, Tierschutz und Bezirke.

So erreichen Sie Stephan Jersch: 

Büro: Weidenbaumsweg 19, 21029 Bergedorf (Bahnhofsvorplatz)

E-Mal:  stephan.jersch
Telefon: 040 / 71 18 90 90

Das style-Element
Stephan Jersch
Aktuelle Plenarrede
Für zukunftsträchtige Investitionen in Hamburg braucht es einen Systemwechsel

Rede in der Hamburgischen Bürgerschaft am 6. Mai 2020: AKTUELLE STUNDE: In Krisenzeiten klug in die Zukunft investieren: 20 Milliarden Euro in den nächsten 20 Jahren für den Schul- und Hochschulbau, Klimaschutz, die Mobilitätswende und Wohnungsbau